Skizzenbuch

links rechts

Wer mit Feuer spielt, muss mit Asche rechnen.

Werbeanzeigen

bunt, bunt, bunt ist alles was ich mag…

DSCF6174 - Kopie

DSCF6168 - Kopie

Das erste Mal habe ich diesen Stil bei der Künstlerin Lora Zombie gesehen und seitdem lässt es mich nicht mehr los. Ich liebe es, wie die Farben ineinander verlaufen und einen Eindruck vermitteln, als könnte das Bild jeden Moment anders aussehen.

Oben: Real value cannot be owned

Unten: Panda-Party

Acryl auf Leinwand

DSCF6173 - Kopie

Noch eines meiner älteren Bilder, doch eines das mir besonders am Herzen liegt. Entstanden 2012, kurz bevor durch den Mayakalender die Welt untergehen sollte (na, wer erinnert sich noch? ;)) Ich fand es wirklich interessant wie wichtig das Thema in unserer so überzeugt atheistischen Welt  gemacht wurde. Soviel zu „Wir glauben nur, was man beweisen kann“.

(Kurze Anmerkung: Die geflügelte Schlange ist für die aztekischen Völker ein Gott der Zerstörung, u.a. heißt er Quetzalcoatl)

Acryl auf Leinwand

Lol - Kopie

Fighter - Kopie

Jeden Tag sehe ich Menschen die einfach vor sich hin leben und die Schönheit der Welt nicht mehr sehen, weil sie sich in ihrer eigenen eingeschlossen oder das Träumen aufgegeben haben. Doch so schnell wie möglich gelebt zu haben kann nicht das Ziel sein, sondern jeden Moment zu genießen und sich selbst treu zu bleiben.

Oben: Laughing out loud, unten: Innerer Kämpfer

Aquarell und Tusche auf Aquarellpapier

Erste Schritte

Wirklich reich ist der, der mehr Träume in seiner Seele hat, als die Wirklichkeit zerstören kann - Hans Kruppa Den Spruch habe ich erst gefunden, nachdem ich das Bild gemalt habe, doch ich könnte wohl keine bessere Beschreibung finden.

DSCF6155

Da ich im Moment fast nur mit Aquarell male, machen zwei meiner älteren Bilder den Anfang. Sie sind vor ca. 1 bis 2 Jahren entstanden, und einpaar meiner ersten vorzeigbaren Arbeiten. Beide Bilder sind mit Aquarell auf Aquarellpapier gemalt, bei „Tagträumer“ habe ich zusätzlich Tusche verwendet.

Wieso Weshalb Warum

Der Sinn dieses Blogs dürfte ziemlich schnell klar sein, doch um es kurz nochmal zu sagen: Hier veröffentliche ich einpaar meiner Bilder und Zeichnungen. Oh, und bevor noch irgendjemand auf falsche Gedanken kommt: Ich habe nicht vor berühmt, exzentrisch und reich  zu werden (zumindest nicht in dieser Reihenfolge) oder der ganzen Welt mein Kunstverständnis aufzuzwingen.

Es ist einfach so, dass das Malen, Zeichnen, Modelieren etc. schon immer ein wichtiger Teil meines Lebens war. Deswegen will ich mein Hobby zum Beruf machen und im besten Fall als Freelancer arbeiten. Doch, noch bevor ich mein Studium anfange, erschien mir  ein Blog als DIE Möglichkeit, vorher schon einige  Anmerkungen und  vielleicht auch einpaar Tipps zu bekommen. Aber mal ganz abgesehen vom praktischen Wert, teile ich meine Bilder einfach gerne mit anderen Menschen um sie auch ein wenig zum Träumen zu bewegen.

Wie gesagt, ich hoffe euch gefallen meine Bilder und selbst wenn nicht könnt ihr mir ja einen kleinen Kommentar da lassen (Konstruktive Kritik. Ich lass´ den Begriff einfach mal im Raum stehen 😉 ).